Vipratox hilft nicht nur dem geplagten Rücken

Vipratox ist eine apothekenpflichtige Salbe, die bei Schmerzen eingesetzt wird. Viele Menschen nutzen Vipratox Nova bei Rückenschmerzen, die heute weit verbreitet sind.

Das Kreuz mit dem Kreuz:

Tatsächlich stellen Rückenschmerzen in der westlichen Welt längst eine Volksseuche dar. Selbst junge Menschen haben Rückenbeschwerden. Schuld tragen meist Sehnen und Bänder, die durch falsches Sitzen und / oder einseitige Belastung überstrapaziert werden.

So ergaben Studien, dass Schultaschen und Ranzen häufig zu schwer sind. Doch auch übervolle Handtaschen, die viele Frauen mit sich herum schleppen, können Kreuz und Bandscheiben ruinieren. Zudem können Rückenschmerzen psychischer Natur sein.

Akut oder bereits chronisch?

Orthopäden und Sportmediziner unterscheiden zudem zwischen einem Akutschmerz und Rückenproblemen, die bereits chronischer Natur sind.

Der Ansatz, wie mit dem Schmerz umzugehen ist, hängt von Ursache wie auch genauer Lage (liegt der Schmerz mehr im Nackenbereich oder an der Lendenwirbelsäule?) ab. Neben Präparaten wie der Vipratox Nova Salbe helfen oftmals auch Entspannungsübungen.

Bettruhe, wie sie früher häufig verordnet wurde, gilt heute eher als kontraproduktiv. Vielmehr raten Experten zu einer moderaten Bewegung, wobei die Patienten durch geeignete Maßnahmen wie Spritzen, Wärme oder auch mittels Salben wie Vipratox schmerzfrei gehalten werden.

Was sagen die Anwender?

Die meisten Nutzer bescheinigen der Vipratox Salbe eine rasche Wirkung. Im Allgemeinen lässt sich das Produkt gut auftragen und hat eine gute Wirkung bei Muskel- und Gelenkschmerzen. Nicht nur Sportler, sondern auch Tourengeher und Bergwanderer zeigen sich begeistert.

Bild: Bigstockphoto.com / auremar

You might also like